b
Hier finden Sie weitere Küchengeräte

Weitere Küchengeräte

Dutzende Geräte können Ihnen das Arbeiten in der Küche erleichtern.

Neben den üblichen Elektrogeräten in einer Küche wie Backofen, Kochfeld, Kühl-/Gefrierschrank und Geschirrspüler, gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Einbaugeräten, die sich auf bestimmte Anwendungen und Funktionen spezialisiert haben. Dazu zählen z.B. Dampfgarer, Mikrowelle, Wärmeschublade, Kaffeevollautomat, Weinklimaschränke. Sie sind nicht in jeder Küchenplanung vorhanden, erfreuen sich aber zunehmender Beliebtheit.

Dampfgarer – Die natürlichste Form der Zubereitung

Das Garen von Lebensmittel mittels Wasserdampf ist in Asien seit Jahrhunderten eine bewährte Methode. Die schonende Zubereitung im Dampfgarer ist sehr gesund und eignet sich besonders für Haushalte, in denen gerne frisch gegessen wird. Wird Gemüse herkömmlich gekocht, verliert es dabei seinen Großteil an Vitaminen und Nährstoffen. Beim Dampfgaren hingegen, bleiben über 50 % dieser Stoffe erhalten. Das Gemüse behält seine natürliche Form und bleibt knackig. Auch Fleisch lässt sich auf den Punkt genau zubereiten, so dass es nicht austrocknet und weiterhin zart und saftig bleibt.

Die Funktion des Gerätes ist recht simpel. Über einen integrierten Wassertank oder Festwasseranschluss fließt das Wasser in eine Wasserdampfschale, wo es auf 100 Grad erhitzt wird und sich im Garraum gleichmäßig verteilt. Gegenüber dem klassischen Backofen haben diese Geräte den weiteren Vorteil, dass sie sehr einfach zu reinigen sind. Eingebrannte Rückstände von Lebensmitteln gibt es hier nicht. Der Dampfgarer ist eine hervorragende Ergänzung zum Backofen und eine echte Alternative zur Mikrowelle.

Weitere Küchengeräte: Dampfgarer als Einbaugerät
Weitere Küchengeräte: Eine Wärmeschublade zur Vorwärmung der Teller

Wärmeschublade – Nicht nur das Essen soll warm sein

Wenn Sie bereits ein Festessen für die ganze Familie und Verwandtschaft zubereitet haben, kennen Sie bestimmt folgende Situation: Das Essen ist bereits fertig, aber noch sind nicht alle Gäste eingetroffen. Während der Wartezeit kühlt das Essen auf den Tellern langsam aus und ist lauwarm bzw. kalt, wenn endlich serviert werden kann. Damit dies nicht geschieht, empfiehlt sich die Verwendung einer Wärmeschublade. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich um eine Schublade, in der eine Heizplatte Temperaturen zwischen 30 und 80 °C erzeugt. Teller und anderes Geschirr kann hier vorgewärmt werden, damit die Speisen darauf später länger warm bleiben. Andere Anwendungsbereiche sind z.B. das Antauen von Lebensmitteln oder das Sanftgaren. Die Geräte passen sich optisch anderen Kompaktgeräten an und können so problemlos miteinander kombiniert werden.

Weinkühlschrank – Feinste Geschmacksnuancen bleiben erhalten

Rotwein, Weißwein, Schaumwein, Likörwein – die edlen Tropfen schmecken besser, wenn Sie aus dem kühlen Weinkeller kommen. Doch nicht jeder hat diese Möglichkeit und sucht nach einer Alternative. Die Lösung sind Weinklimaschränke. Sie lassen sich als Stand- oder Einbaugerät harmonisch in das  Wohnambiente integrieren. Glastüren im Frontbereich geben Einblicke in das innovative Innenleben mit Holzausstattung und präsentieren hochwertig die Flaschen. Der Vorteil eines Weinklimaschrankes liegt in den gleichbleibenden Lagerbedingungen. Die Weine können ihr Aroma weiter ausbauen und schmecken somit tiefer und vielschichtiger. Weinliebhaber sollten deshalb darüber nachdenken, bei der Küchenanschaffung einen Weinklimaschrank mit zu erwerben.

Ein Weinklimaschrank sorgt für die richtige Temperatur Ihrer Getränke

Kaffeevollautomat – Ein Genuss der entspannt

Wer liebt es nicht, nach dem Aufstehen einen köstlichen Kaffee zu genießen und die Röstaromen am Frühstückstisch wahrzunehmen. Kaffeemaschinen als Standgeräte gibt es in jedem Elektronikfachmarkt in unzähligen Ausführungen zu erwerben. Sie lassen sich überall im Raum positionieren. Professionelle Kaffeevollautomaten dagegen, sind fest in der Küche integriert und bieten umfangreiche Funktionen an. Ob einfacher Kaffee schwarz, Espresso, Cappuccino oder Milchkaffee – mehr als einen Knopfdruck benötigen Sie meist nicht, um das Getränk Ihrer Wahl zu erhalten. Auch bei diesen Geräten gibt es in der Art der Zubereitung unterschiedliche Ausführungen. Einige arbeiten mit Kaffeepulvern, andere mit Kapseln oder Pads und hochwertige Geräte mahlen die Kaffeebohnen selbst. Vollautomaten sind für Menschen geeignet, die ihren Lieblingskaffee frisch und komfortabel genießen wollen.